Golf und die Kunst 

des Führens

Es war einmal ...

… ein Flight mit vier Führungskräften, die allesamt der Meinung waren, das Sie Teams fördern, denn nur so können gemeinsame Ziele erreicht werden.
Wir gaben Ihnen folgende Aufgabe:
An einem Par-4-Loch sollten Sie als Team mit genau 28 Schlägen dieses Par 4 spielen. Wissen müssen Sie, das alle Single Handicaper sind. Von der Spielstärke her konnte jeder der Führungskräfte dieses Par 4 leicht mit 3 – 4 Schlägen spielen. In der Summe wären gesamt ca. 16 Schläge aus-reichend gewesen. Es sollten jetzt jedoch 12 Schläge mehr sein. Es kam wie es kommen musste. Jeder spielte sein Spiel. Ein schöner Abschlag, mit dem zweiten Schlag nahe oder auf das Grün und dann 1 Chip und 1-2 Putts und der Ball war drin. Besonders interessant dabei war, dass sich die Führungskräfte gegenseitig noch challengten und sich noch gegenseitig Druck aufbauten. Die gestellte Aufgabe geriet dadurch aus dem Fokus. Drei der Führungskräfte hatten sehr schnell eingelocht und kurz bevor der letzte Putt dann gespielt werden sollte, erinnerten wir die Vier an die Aufgabe und das gesteckte Ziel, genau 28 Schläge. Sie können sich bestimmt vorstellen, wie beglückt derjenige war, der auf dem Grün noch 7 Putts auf 1,2 Meter machen durfte. Vielleicht kennen Sie solche Situationen. Vielleicht sind Ihnen Situationen bekannt, wo das gesprochene Wort keines Falls den Taten entspricht. Vielleicht kennen Sie Situationen wo das Ziel kein gemeinsames Ziel ist. Vielleicht haben Sie auch einen ganz anderen Grund, weshalb Sie auf diese Seite gelangt sind!

Golfer sind die besseren Leader

Golfer sind die besseren Leader! Die These einer 3-jährigen Studie von Dr. Katrin Muff, Dekanin der Business School Lausanne aus: „Golf ist eine geeignete Möglichkeit, die eigene Leistungsfähigkeit im Management zu steigern“. Die Resultate zeigen eine „weitgehende Übereinstimmung der Dimensionen persönlicher Leistungsfähigkeit beim Golfspiel und im Management.“

Hier finden eine intensive Bewusstmachung der Gedanken, eine Reflexion der Verhaltensgewohnheiten und die Auswirkungen auf die Persönlichkeit statt. 
Diese sind bewusst, unmittelbar und „live“ bearbeitbar. Die Kraft des Golfspiels unterstützt intensiv den Lernprozess und somit die gewünschte Verhaltensveränderung als Leader, denn beim Golfspiel sind Verhaltens- und Gedankenexperimente möglich, die Sie im Büro nicht erleben. Golf unterstützt den Trainings und Coaching-Prozess.

Dabei orientieren wir uns an NewWork und NewLeadership mit der NewWork-Charta

Sie erhalten …

  • eine gestärkte Selbstbeobachtung
  • eine verbesserte Selbstreflexion
  • eine verbesserte Wahrnehmung Ihrer Umgebung
  • eine gesteigerte Fokussierung auf Ziele
  • Informationen über Ihre persönlichen Werte
  • eine Steigerung Ihrer Authentizität
  • gestärktes Selbstvertrauen
  • Kenntnis der eigenen Fähigkeiten und Stärken
  • Kenntnis der individuellen Motivstruktur
  • Lösungsorientierten Umgang mit Blockaden und Störfaktoren
  • Leistungsbereitschaft, hohe Konzentrationsfähigkeit
  • Strategisches Denken, Freude am Wettbewerb, Urteilsvermögen, Entschlossenheit, Mut und Entscheidungsfähigkeit
  • Kenntnis über das innere Führungs-Team
  • Konstruktiven Umgang mit neuen, komplexen Situationen

Was noch?

Parallelen zwischen Golf und Leadership

  • Entscheidungsprozesse
  • Zielsetzung
  • Verhandlungen
  • Einfallsreichtum
  • Offenheit für Veränderungen
  • Planung und Umsetzung von Strategien
  • Routinen
  • Turnier-/Gesprächsvorbereitung
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Transfer
  • Selbstmanagement

Sie stärken Ihre Kompetenzen

  • für die Praxis lernen Sie aktuelle Führungsmodelle und -theorien
  • Werkzeuge in die Hand um die Konzentration zu fördern
  • lernen Sie Ihre Werte und Motivationstreiber kennen
  • nutzen Sie klare Visionen, Führen durch Ziele, Zielvisualisierung und Strategien
  • entwickeln Sie mentale und emotionale Stärke – erfolgreiche Führung beginnt mit der inneren Einstellung und Haltung
  • arbeiten Sie an einem konstruktiven Umgang mit Emotionen
  • erweitern Sie Ihr Fremd- und Selbstbild
  • lernen Sie im Umgang mit Konflikten, kritischen Situationen und Niederlagen dazu
  • üben Sie sich im Energiemanagement und mehr Gelassenheit in kritischen Situationen
  • lernen Sie, den Balance-Akt zwischen Teamplay und Individualität zu meistern
  • arbeiten Sie an eigenen praktischen Fällen.

Impressionen